Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt

Laut der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung un Umwelt werden die Ortskundeprüfungen ab November 2014 von der DEKRA e.V. Dresden und dem TÜV Rheinland Berlin Brandenburg Pfalz e.V. durchgeführt. Die Prüfungen sollen nach wie vor aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil bestehen. Neu ist, dass der schriftliche Teil am Computer und ohne vorherige Terminvereinbarung während der Öffnungszeiten von DEKRA und TÜV abgelegt werden kann. Ist diese bestanden, kann ein Termin für die mündliche Prüfung beantragt werden. Bei der mündlichen Prüfung sind, wie bisher auch, vorgegebene Zielstrecken auf dem kürzesten Weg zu benennen.

Die schriftliche Prüfung muss nur von zukünftigen Taxifahrern abgelegt werden. Wer ausschließlich Mietwagen oder Krankenkraftwagen bewegen möchte, braucht „nur“ die mündliche Prüfung absolvieren. Prüfungsgrundlage ist der bekannte Ortskundekatalog. Auch wenn man jetzt bereits den Antrag beim Bürgeramt stellen kann, die Prüfungen lassen sich frühestens ab dem 03.11.2014 bei DEKRA und TÜV ablegen.

Derzeit ist noch die Innung des Berliner Taxigewerbes e.V. mit den Ortskundeprüfungen betraut. Jedoch werden dort keine weiteren Termine vergeben, da man mit den bisherigen Anmeldungen bis Ende Oktober 2014 ausgelastet ist.

Weitere Informationen zum Thema P-Schein gibt es auf unserer Seite www.taxi-in-berlin.de/pschein/