Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: Warnung vor Betrugsversuchen

Die Senatsverwaltung für Finanzen warnt Unternehmer, die am innergemeinschaftlichen Austausch von Waren und Dienstleistungen innerhalb der Europäischen Union teilnehmen wollen, vor einer neuen Betrugsmasche:

Kriminelle versuchen, Unternehmen für die Registrierung der sogenannten Umsatzsteuer-Identifikationsnummer zur Kasse zu bitten. Ein belgisches Unternehmen verschickt Schreiben, in denen der Eindruck erweckt wird, dass die Registrierung kostenpflichtig sei. In den bisher bekannt gewordenen Fällen wurden Zahlungen von 264 Euro für die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer verlangt.

Die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer wird in Deutschland vom Bundeszentralamt für Steuern nach wie vor kostenfrei vergeben. Die Senatsverwaltung für Finanzen rät daher zur Vorsicht. Weitere Auskünfte erteilen im Bedarfsfall die Finanzämter.

(Pressemitteilung vom 22.07.2011; Senatsverwaltung für Finanzen)

Kommentare sind auch per Facebook und Google+ möglich.

Loading Facebook Comments ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar