Einheitlicher Flughafentarif für Taxis am Flughafen Berlin Brandenburg BER gewährleistet

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt begrüßt, dass der Landkreis Dahme-Spreewald (LDS) den Weg frei gemacht hat für den gemeinsamen Flughafentarif am Flughafen Berlin Brandenburg BER. Der Kreistag hatte am Mittwoch die mit Berlin vereinbarten Veränderungen des Landkreis-Tarifs beschlossen.
Staatssekretär Christian Gaebler sagte heute dazu: „Wir können jetzt mit entsprechendem Senatsbeschluss sicherstellen, dass ab Inbetriebnahme am 3. Juni 2012 alle Fahrgäste vom BER den gleichen Tarif zahlen und alle Sortierungen nach Berliner und LDS-Taxen entfallen. Ziel ist es jetzt, in den nächsten 12 Monaten insgesamt zu einem gemeinsamen Tarif für Berlin und den Landkreis Dahme-Spreewald zu kommen.“
Zu den Befürchtungen der Taxi-Verbände hinsichtlich der neuen Vereinbarungen hat die Senatsverwaltung Gespräche mit der Senatsinnenverwaltung geführt. Danach wird das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO) Schwerpunktkontrollen zur Überwachung der Regelungen durchführen. Die beiden Verwaltungen werden sich darüber hinaus zusammen mit der Arbeitsverwaltung für eine personelle Verstärkung des LABO im Bereich der Taxi- und Schwarzarbeitskontrolle einsetzen.

(Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt)

Schlagworte:

Kommentare sind auch per Facebook und Google+ möglich.

Loading Facebook Comments ...
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar